Skip to content

Referenzen

So ging es Klienten nach einer kinesiologischen Balance

„Ich habe mich seit Jahren nicht mehr so fröhlich und unbeschwert gefühlt. Es ist großartig! Ich staune, welche unglaubliche Wirkung so unscheinbare Maßnahmen haben.“
Manuela A., München

„Ich bin seit unserer Sitzung stabil ohne Depression und auch endlich wieder schmerzfrei nach langer Zeit. Dafür großen Dank.“
Rowena G., Landshut

„Es war ein besonderes und heilsames Erlebnis. Meine Einschlafblockade ist durch die kinesiologische Behandlung nachhaltig aufgelöst worden. Die Atmosphäre ist warm und harmonisch, ich habe mich sehr gut betreut gefühlt. Ich komme wieder.“
Lena K., München

„Ich bin mit etwas Skepsis in meine erste Balance gegangen. Doch die behutsame Art, die richtigen Fragen zu stellen und dann die richtigen Dinge zu tun, haben mir geholfen. Die Gedanken rund um mein Thema sind nun klar und geordnet, mein Ziel liegt mir nun deutlich vor Augen.“
Wolfgang G., Nußdorf

„Es war eine beeindruckende Erfahrung, wie mein Körper reagiert hat. Durch die sehr professionelle und offene Art von Herrn Halder konnte ich die Behandlung sehr gut annehmen und bin schmerzfrei und energiegeladen nach Hause. Vielen Dank für alles – ich werde wiederkommen.“
Andrea G., München

Wolfgang Halder kennt effektive nachhaltig wirksame Techniken, um diverse Themen anzugehen und erklärt auch die Vorgehens- und Wirkungsweise, sodass sie auch für den Verstand nachvollziehbar sind. Man merkt, dass ihm seine Arbeit Freude bereitet und auch, dass er wirklich möchte, dass es einem besser geht. Trotzdem bleibt er bei sich … Man kann sich sorglos in seine Hände begeben, die Kontrolle abgeben und zusehen, was Wunderbares passiert.
Susanne K., München

„Ich hatte Probleme, vor Gruppen einen Vortrag zu halten oder eine Schulung zu leiten. Da war ich immer nervös und unsicher. Dadurch habe ich Themen vergessen, die dann später wiederholt werden mußten. Seit der Balance gehe ich wesentlich entspannter auf diese Aufgaben zu und gewinne damit viel mehr Effizienz für mich – und auch für die Teilnehmer.“
Dennis A., München

„Sie haben mir die Kraft gegeben, nicht aufzugeben. Das Gegenteil dessen, was die Mediziner oft tun. Sie machen alles mit so viel Gefühl und Liebe. Vieles von dem, was passiert, wenn ich bei Ihnen bin, kann ich nicht rational erklären. Manche sagen, etwas sei ein Wunder, wenn sie dafür keine Erklärung haben. Auf jeden Fall möchte ich mich bei Ihnen bedanken für alles.“
Simona S., München

„Ich weiß nicht, warum, aber ich fühle mich viel besser und den schwierigen Aufgaben gewachsen, die vor mir liegen.“
Edith A., München

Klientin mit Angst vor Spinnen nach der ersten Sitzung: „Die Panik vor den Spinnen ist weg. Es sind halt nur noch Spinnen. Nichts mehr, das mir Angst macht.“
Manuela A., München

„Ich komme gerade von meiner Mutter zurück, sie ist mal wieder gestürzt. Aber Glück gehabt, nichts gebrochen. Dank der Balance habe ich aber alle Hürden genommen und mit Gelassenheit überstanden. Nach der Sitzung fühlte ich mich einfach gut, ruhig und ausgeglichen und hatte ein sicheres Gefühl, bei allem, was ich tat. Das ist bis jetzt so geblieben.“
Beate N., München

 

 

Anmerkungen zum Status der Begleitenden Kinesiologie

Die Begleitende Kinesiologie kann nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen.

Doch sie ist in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen.

Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten.

Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.